Briefkasten - Apfelsorten

Wir bitten um eine eine Sortenbeschreibung der Apfelsorte "Initial", Herkunft, wer ist Lizenzinhaber ? Vielen Dank, Bio-Baumschule Deimel (Oesterreich)


Lieber Leser, leider kann ich Ihnen (noch) keine Bezugsquelle für Ihre gewünschte Sorte nennen, habe aber doch einiges zu dieser Sorte gefunden.

In der Apfelsortendatenbank bei www.fueglister.ch steht dieser Eintrag für die Apfelsorte Initial:

Eine Züchtung der INRA Angers in Frankreich aus der Kreuzung Gala x Redfree. ( Mehr Infos unter www.fueglister.ch, "Produkte", "Apfelsorten", Suchen nach Initial.

Dort wird das Institut FAW erwähnt, welches mehrjährige Erfahrung mit "Initial" hat.
Dieses Institut hat unterdessen seinen Namen gewechselt, es nennt sich jetzt "Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW" und hat auch eine neue Homepage. Es ist eine Versuchsanstalt (Dienstleistung) für die Schweizer Landwirtschaft.

Offzielle Bezugsquellen resp. Lizenzinhaber für Apfelsorten, welche für Produzenten empfohlen sind, werden in einer Publikation des Bundesamtes für Landwirtschaft genannt. Hier der Link zum Kapitel Sortenschutz:

http://www.blw.admin.ch/themen/00011/00078/index.html?lang=de

Gemäss diesem Dokument gibt es zur Zeit in der Schweiz keine Bezugsquelle für "Initial".



Die Apfelsorte "Initial" ist als schorf-resistent bekannt gemäss Eintrag bei www.actahort.org, Detail

http://www.actahort.org/members/showpdf?booknrarnr=538_127 (in englisch)

Hier eine private Uebersetzung des Abstract (Copyright: www.actahort.org) für unsere Leser:

Initial ist eine neue triploide Apfelzüchtung, welche das Vf Gen zur Resistenz gegen Venturia Inaequalis trägt.
Sie ist abgeleitet von einer Kreuzung zwischen Gala und Red Free , welche 1980 bei INRA Angers (Frankreich) gemacht wurde.
Die Sorte reift eine Woche vor "Gala". Inital-Früchte haben eine 3/4 blasse und rot gestreifte Deckfarbe auf gelbem Grund. Der Apfel ist mittelgross bis gross. Das Fleisch ist knackig, der Geschmack ist mild säuerlich und würzig. Initial zeigt gewisse Empfindlichkeit zum frühen Fruchtfall in Ländern mit warmem Wetter. Die Lagerfähigkeit ist kürzer als bei Gala, muss aber für Standard- und ULO-Lagerungsbedingungen noch ermittelt werden. Die Sorte ist gut für Nordeuropa angepasst. "Initial" Obstgärten sind leicht zu unterhalten: Die Sorte benötigt nur wenig Schnitt, keine chemische Ausdünnung und nur reduzierte Pflanzenschutz-Behandlung. "Initial" ist tolerant gegen einen weiten Bereich von Apfelkrankheiten und Schädlingen. Schorf-Tests sind zur Zeit im Gange, zum Studium des Verhaltens von Initial gegen neue Stämme von Venturia inaequalis.